Sämtliche Bauanträge, Vorbescheide und sonstige Anfragen einschließlich der vollständigen Unterlagen sowie alle in der nächsten Sitzung

- am 18.05.2021 -

zu behandelnden Themen sind spätestens bis 04.05.2021 im Bauamt einzureichen.

Hier finden Sie die derzeit geplanten Sitzungstermine für 2021

Für Rückfragen stehen Ihnen Herr Ostermayer Tel. 08033 / 301-12, Frau Kiesl Tel. 08033 / 301-18 und Frau Eva Marschke Tel. 08033 / 301-41 gerne zur Verfügung.

Stand: 16.04.2021

 

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes (IfSG); 

Wöchentliche Bekanntmachung des 7-Tage-Inzidenzwertes an Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit dem  Coronavirus SARS-CoV-2

 

Bekanntmachung  

Als zuständige Kreisverwaltungsbehörde gibt das Landratsamt Rosenheim hiermit einen tagesaktuellen Inzidenzwert von  127,8 wöchentlichen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Kreisgebiet des Landkreises Rosenheim bekannt.  

Aus diesem Wert ergeben sich für die folgende Kalenderwoche 16 (19.04. - 25.04.2021) folgende Rechtsfolgen:  

Die Gemeinde Oberaudorf sucht zur Ergänzung für das Reinigungsteam, sowie für die Vertretung der Mittagsbetreuung der Schulkinder an der Grundschule Oberaudorf

eine Reinigungs- und Betreuungskraft (m/w/d)

Die Gemeinde Oberaudorf sucht zur Ergänzung für den gemeindlichen Integrationskindergarten „Schatztruhe“ in Niederaudorf

staatlich geprüfte/r Erzieher/in und eine Ergänzungskraft  (m/w/d)

Die Bayerische Staatsministerin für Digitales Judith Gerlach, MdL

 

per E-Mail an

Alle Landrätinnen und Landräte Bayerns 

Alle Oberbürgermeisterinnen und Oberbürgermeister Bayerns 

Alle Bürgermeisterinnen und Bürgermeister Bayerns 

 

               

Luca-App – Staatsregierung hat Landeslizenz für Bayern erworben 

Sehr geehrte Damen und Herren,  

zur Eindämmung der Corona-Pandemie ist die schnelle Nachverfolgung und Unterbrechung von Infektionsketten essenziell. Um im Alltag nach dem  Lockdown eine lückenlose Nachverfolgung von Kontakten durch die Ge- sundheitsämter zu ermöglichen, sind aktuell u.a. Gaststätten, Unternehmen  und andere Einrichtungen verpflichtet, Kontaktdaten zu erfassen.  

Das Landratsamt Rosenheim informierte uns über Folgendes:

GESUNDHEITSWESEN, VETERINÄRWESEN, GESUNDHEITLICHER VERBRAUCHERSCHUTZ 

Vollzug des Infektionsschutzgesetzes; 

Bekanntmachung des Überschreitens der Inzidenz von 100 wöchentlichen Neuinfektionen mit dem Coronavirus  SARS-CoV-2 pro 100.000 Einwohner im Kreisgebiet

Bekanntmachung   

Als zuständige Kreisverwaltungsbehörde gibt das Landratsamt Rosenheim hiermit das Überschreiten des Inzidenzwertes  von 100 wöchentlichen Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Kreisgebiet des  Landkreises Rosenheim bekannt.   

Hieraus ergeben sich mit Wirkung ab dem 14.04.2021 folgende Rechtsfolgen:  

Liebe Gemeindevertreter,

ab April 2021 startet der Kinderschutzbund Rosenheim kostenlose digitale Abendsprechstunden (siehe unten) und kostenlose digitale Themenabende (jeweils von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr). Wir würden uns freuen, wenn Sie die nachfolgende Übersicht unserer digitalen Vorträge/Themenabende veröffentlichen (Foto: DKSB/Susanne Tessa Müller).

  1. Digitaler Vortrag am 21. April 2021:         Thema: „Das Geheimnis folgsamer Kinder“

Das kennen viele Eltern: Wenn es um ein Eis geht, reagiert das Kind sofort, soll es aufräumen, kommt nach einem abwesenden „jaa“ lange nichts mehr. Dem Geheimnis erfolgreicher Kommunikation mit Kindern auf die Spur zu kommen, ist Thema dieses Vortrags. Dazu kommt der Film „Die Brüllfalle“ zum Einsatz, der anschaulich darstellt, wo die Fallen lauern und wie man sie gekonnt umschifft.

  1. Digitaler Vortrag am 22. April 2021:            Thema: „Pubertät – alles im Umbruch!“

„Du bist voll peinlich!“ Diesen Ausruf haben Eltern pubertierender Kinder bestimmt schon einmal gehört. Das Leben mit so einem Pubertier, wie es Jan Weiler nennt, stellt Eltern oft vor erzieherische Herausforderungen und bringt sie an ihre persönlichen Grenzen. Was in der Pubertät mit den Kindern passiert, wie Eltern entspannter damit umgehen können und der Familienalltag dadurch stressfreier wird, erfahren Eltern im digitalen Vortrag mit Dipl. Pädagogin Barbara Heuel vom Kinderschutzbund Rosenheim.

  1. Digitaler Vortrag am 19. Mai 2021:           Thema: „Zoff im Kinderzimmer – Geschwisterstreit – Geschwisterliebe“

 „Immer müsst ihr euch streiten! Könnt ihr euch nicht ein paar Minuten vertragen?“ Solche und ähnliche Sätze kennen viele Eltern. Die Streitigkeiten und Unstimmigkeiten unter Geschwistern beeinträchtigen häufig unser Bedürfnis nach Harmonie und Ruhe, sie machen uns das Zusammenleben schwer. Warum unsere Kinder streiten und wie wir damit umgehen und verstehen lernen können, wird an diesem Abend aufgeklärt und diskutiert.

  1. Digitaler Vortrag am 16. Juni 2021:           Thema: „Zwischen zwei Welten – Kinder im medialen Zeitalter“

Es geht nicht um die Verteufelung der neuen Medien, sondern um die Auseinandersetzung damit. Kinder dürfen die positiven Aspekte der digitalen Medien nutzen- und kennenlernen, sodass sie zusammen mit den Eltern darüber bestimmen und nicht umgekehrt. Es wird dazu der Film „Zwischen zwei Welten – Kinder im medialen Zeitalter“ gezeigt und diskutiert.

  1. Digitaler Vortrag am  14. Juli 2021:            Thema: „Das „Nein“ im Alltag – Grenzen lernen!“

Kinder brauchen Grenzen! Wie oft hören und lesen wir diesen Satz. Das klingt, als müssten wir willkürlich Grenzen aufzeigen, Kinder daran erinnern, dass Grenzen existieren. Sie bewusst auf Grenzen stoßen, damit sie lernen, dass es sie überhaupt gibt. Doch der Alltag von Kindern ist sowieso voll von ihnen und dabei gibt es ganz unterschiedliche Grenzen, auf die sie in ihrem Alltag stoßen. Im Vortrag wollen wir unseren Alltag beleuchten, Wissen über das kindliche Lernen vermitteln, diskutieren und eventuell auch individuelle Lösungen finden.

Jeweils am 14. April, 12. Mai, 9. Juni und 7. Juli werden kostenlose digitale Abendsprechstunden (von 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr) angeboten. In diesen Sprechstunden können Eltern offen über ihr Anliegen, ihre Fragen, Sorgen und Probleme in der Familie sprechen, sich austauschen und mit den Pädagoginnen Rita Voggenauer und Andrea Schedel ins Gespräch kommen.

Anmeldung zu allen digitalen Veranstaltungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  oder  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Bärbel Astner

Kinderschutzbund Rosenheim
Färberstr. 19, 83022 Rosenheim
Tel. 08031-12929
Fax 08031-16756

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.kinderschutzbund-rosenheim.de

DER BÜRGERMEISTER DER GEMEINDE OBERAUDORF

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach einem Jahr Amtszeit will ich mich persönlich bei Ihnen melden. Zunächst ist es Zeit für ein großes Dankeschön meinerseits. Ich möchte mich von ganzem Herzen dafür bedanken, dass Sie mir vor einem Jahr das Vertrauen ausgesprochen haben und mich zum Bürgermeister von Oberaudorf gewählt haben. Es ist eine große Ehre und Tag für Tag eine große Freude als Bürgermeister für die Gemeinde Oberaudorf tätig zu sein!

Stand 31.03.2021

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Gemeinderat Oberaudorf hat in einer der letzten Sitzung die Grundsatzentscheidung für die Ansiedlung eines EDEKA und eines Rossmann, sowie die sonstige Erschließung des Geschwendtner Feldes beschlossen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich bin heute schon öfters gefragt worden, warum unsere Flaggen vor dem Rathaus hängen. Der Grund ist ganz einfach:

Bekanntmachung zum Antrag auf wasserrechtliche gehobene Erlaubnis für die Einleitung des behandelten Abwassers aus der Kläranlage Oberaudorf auf der Fl.Nr. 93, Gemarkung Niederaudorf, Gemeinde Oberaudorf in den Inn bei Fluss-km 207,4

pdfBekanntmachung_31.03.2021.pdf345.84 kB

Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am Sonntag, den 26. September 2021

Widerspruch gegen die Übermittlung von Daten an Parteien, Wählergruppen u.a. bei Wahlen und Abstimmungen

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Ministerpräsidentenkonferenz hat mit Punkt 6 ihres Beschlusses festgesetzt, dass in Modellregionen befristet Öffnungsschritte umgesetzt werden können.

Das Landratsamt Rosenheim erlässt auf Grund von § 13 der Verordnung zum Schutz gegen die Geflügelpest (Geflügelpest-Verordnung) folgende Allgemeinverfügung:

pdfVollzug_tierseuchenrechtlicher_Maßnahmen_zum_Schutz_vor_der_Geflügelpest.pdf197.9 kB

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

am Wochenende erhielten wir von unserem Büchereiteam folgende Information:

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

vor einem Jahr war es in den Augen der Deutschen Bahn noch ein undurchführbares Projekt. Nach gemeinsamen Gesprächen mit der Landtagspräsidentin und vielen Staatsministern ist es inzwischen Konsens, dass die Verknüpfungsstelle im Berg ein Projekt ist, dass das Inntal und unsere Gemeinde schützen würde. Der Dringlichkeitsantrag der CSU und der Freien Wähler, der eine Machbarkeitsstudie für die Verknüpfungsstelle im Wildbarren fordert, unterstreicht dies eindrucksvoll.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Landratsamt teilt soeben folgendes mit:

Liebe Eltern,

es hat gedauert, aber nun können wir eine positive Neuigkeit mit Ihnen teilen. Das Landratsamt informiert uns gerade über folgendes:

Der Gemeinderat der Gemeinde Oberaudorf hat in seiner Sitzung vom 23.02.2021 aufgrund von Art. 81 Abs. 1 Nr. 6 lit. a BayBO die Satzung der Gemeinde Oberaudorf über abweichende Maße der Abstandsflächentiefe beschlossen.

pdfBekanntmachung_Gmkg_Odf_02.03.2021.pdf50.84 kB

pdfSatzung_ausgefertigt_25.02.2021_Gemarkung_Oberaudorf.pdf574.81 kB

pdfBekanntmachung_Gmkg._Ndf_02.03.2021.pdf53.42 kB

pdfSatzung_ausgefertigt_25.02.2021_Gemarkung_Niederaudorf.pdf567.09 kB

 

 

DER BÜRGERMEISTER DER GEMEINDE OBERAUDORF

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nach langen Bemühungen und großem Einsatz der verantwortlichen Stellen und der Firma Dettendorfer steht seit heute ein Testzentrum in Raubling zur Verfügung. Hier kann sich jeder kostenfrei testen lassen. Zunächst ist der Betrieb bis morgen freigegeben, dies scheint absonderlich, liegt aber im morgigen Termin der Ministerpräsidentenkonferenz begründet. Hier wird das weitere Vorgehen in Bezug auf die Grenzschließungen beraten, welches einen etwaigen weiteren Testbedarf definiert. Anbei die Mitteilung des Landratsamts Rosenheim:

„Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Aufgrund des großen Bedarfs, möchten wir Sie über eine neue Corona-Schnellteststation der Regierung von Oberbayern an der A93 informieren.   

 

Für LKW-Fahrer, Pendler und Bürgerinnen und Bürger, die ein negatives Corona-Testergebnis benötigen, gibt es seit heute (Mo.) eine neue Teststation. Die Corona-Schnellteststation befindet sich am Inntaler Autohof Raubling, an der A93, Ausfahrt 57, Reischenhart. Sie hat heute Morgen ihren Betrieb aufgenommen und steht zunächst bis einschließlich Mittwoch (03.03.2021) in der Zeit von 5 bis 21 Uhr für Corona-Schnelltestungen zur Verfügung. Die Schnellteststation wird im Auftrag der Regierung von Oberbayern von der Firma Centogene betrieben. Die Infrastruktur wurde von der Spedition Dettendorfer zur Verfügung gestellt. Es stehen Parkmöglichkeiten für 100 bis 130 LKW zur Verfügung. Neben LKW-Fahrern können sich hier auch Pendler und Bürger kostenlos testen lassen, die einen Corona-Test benötigen. Ob die Teststation auch nach dem Mittwoch weitergeführt wird, hängt von der Frequentierung und den weiteren Gesprächen mit der Regierung von Oberbayern ab. Die Maßnahme soll helfen, die Transportsituation über die Inntal- und Brennerroute zu entspannen.

Das Corona-Schnelltestzentrum an der A93 bei Kiefersfelden steht hingegen nicht für regelmäßige Testungen von LKW-Fahrern, Pendlern und Bürgern zur Verfügung. Es ist ein Back-up für die Grenzkontrollen.

     

Sollten Sie weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an die Regierung von Oberbayern.“  

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihr,

Matthias Bernhardt     

Rund 80 Schülerinnen und Schüler aus dem bayerischen Inntal, die in Kufstein in das Gymnasium gehen, können ab kommenden Montag am Präsenzunterricht teilnehmen. Dem Antrag der Schulleitung auf Befreiung der Quarantänepflicht für die bayerischen Schülerinnen und Schüler hat das Landratsamt Rosenheim entsprochen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Ergebnisse des Raumordnungsverfahrens wurden heute vorgestellt. Es bleiben vier der fünf Grobtrassen im Rennen, die blaue Variante nahe Nußdorf, Neubeuern und Rohrdorf ist nicht raumverträglich. Die Regierung von Oberbayern fordert für alle übrigen Trassen Optimierungen ein.

Interviewerinnen und Interviewer des Landesamts für Statistik in Fürth bitten um Auskunft

Der Mikrozensus ist die größte amtliche Haushaltsbefragung in Deutschland. Seit mehr als 60 Jahren wird in Bayern und im gesamten Bundesgebiet jährlich etwa ein Prozent der Bevölkerung befragt. Nach Angaben des Bayerischen Landesamts für Statistik in Fürth betrifft dies in Bayern rund 60 000 Haushalte. Sie werden im Verlauf des Jahres von speziell für diese Erhebung geschulten Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das bayerische Gesundheitsministerium hat FFP2 Masken für pflegende Angehörige bereitgestellt. Diese sind am Ende letzter Woche bei uns in der Gemeinde eingetroffen. Die Gemeinde Kiefersfelden und die Gemeinde Oberaudorf greifen nun auf die Hilfe der Pflegedienste Pur Vital, Christliches Sozialwerk und den Pflegedienst Raphael zurück. Die Pflegedienste werden die Masken in der Folge direkt an die von ihnen betreuten Haushalte ausliefern. So bleibt den Angehörigen der Gang auf die Gemeinde erspart. Wir bedanken uns in diesem Zuge vielmals für die Unterstützung.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

bitte haben Sie Verständnis, dass beim Betreten unseres Rathauses (nur nach vorheriger Terminabsprache) das Tragen einer FFP2-Maske erforderlich ist! Bitte schützen Sie sich selbst und unsere Mitarbeiter.

 

Herzlichen Dank für Ihre Mithilfe!

Ihre Gemeinde Oberaudorf  

 

 

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

leider müssen wir aufgrund der steigenden Fallzahlen und zum Schutz unserer Bürger und Mitarbeiter unser Rathaus erneut für den Parteiverkehr schließen.

Liebe Eltern,

nach der Verlängerung der Lock Down Regelungen haben uns bisher keine neuen Anweisungen der Regierung im Hinblick auf die Notbetreuung erreicht. Wir gehen daher davon aus, dass die Regelung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 14.12.2020 weiter bestand haben.

Die Gemeinde Oberaudorf sucht zur Ergänzung für den gemeindlichen Integrationskindergarten „Schatztruhe“ in Niederaudorf

eine/n  staatlich geprüfte/n Kinderpfleger/in (m/w/d)

mit einer Arbeitszeit zwischen 35 und 39 Wochenstunden.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

in der letzten Sitzung des Gemeinderates habe ich die Einführung eines Carsharing Modells für Oberaudorf angeregt. Der Gemeinderat ist diesem Ansinnen einstimmig gefolgt. Ich freue mich daher Ihnen mitteilen zu können, dass wir in den nächsten Tagen einen Carsharing Vertrag mit der Firma Twist abschließen werden. Wir hoffen, dass wir Ihnen bis Mitte des Jahres 2021 ein Carsharing Fahrzeug in Oberaudorf zur Verfügung stellen können. Wir haben uns für einen Elektrobus mit 275km Reichweite entschieden. Dieser 7-Sitzer kann dann einfach per App von Bürgern, Vereinen und Touristen gemietet werden. Wir wollen damit all diejenigen unterstützen, die vielleicht kein eigenes Fahrzeug haben, bzw. diejenigen, die ab und dann ein größeres Fahrzeug benötigen. Auch für Touristen kann unser Car-Sharing-Fahrzeug ein interessantes Angebot sein. Die Mietpreise werden sehr verträglich gestaltet werden.  

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich möchte Ihnen neben den ganzen Corona Nachrichten einmal einen erfreulichen Einblick in die Gemeindeverwaltung geben. Wir haben in den letzten Wochen unsere Tourist-Info renoviert. Ursprünglich angesetzt war für dieses Jahr eine externe Planung für eine Renovierung in Auftrag zu geben.

Ergebnisse aus der Pressekonferenz des Bayerischen Kabinetts vom 14.12.20 13:00 Uhr:

Die Staatsministerin Carolina Trautner und der Staatsminister Prof. Piazolo haben in der heutigen Pressekonferenz den Anspruch auf die Notbetreuung wie folgt definiert.

Sehr geehrte Oberaudorfer Gewerbetreibende,

wir dürfen Ihnen die Zusammenstellung der IHK für München und Oberbayern, Bewilligungsstelle für Bayern, in Hinblick auf die existierenden staatlichen Förderprogramme, in der Zusammenschau zukommen lassen. Wir hoffen Ihnen ist damit geholfen.

Coronavirus – Information vom 07.12.2020 / Beschlüsse des Bayerischen Ministerrats vom 06.12.2020


In einer Sondersitzung des Bayerischen Ministerrats am 06.12.2020 wurden weitere Maßnahmen
zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen.

Das Kloster Reisach ist ein Kleinod im Inntal und wichtig für die Gemeinde Oberaudorf und im Besonderen für die Dorfgemeinschaft Niederaudorf.

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Landratsamt Rosenheim stellte uns die nachfolgenden wichtigen Informationen zum Thema "Wiederzulassung von Kindern in Kita und Schule" zur Verfügung: 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider hat unser schöner Maibaum die aktuelle Sicherheitsprüfung nicht mehr bestanden. Wir müssen ihn daher in den nächsten Tagen zurückbauen.

 

DER BÜRGERMEISTER DER GEMEINDE OBERAUDORF

Corona. Maßnahmen der Gemeinde Oberaudorf.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

Sie fragen sich vielleicht welche Maßnahmen die Gemeinde in Bezug auf Corona unternimmt. Dazu möchte ich Ihnen heute einen kurzen Überblick geben.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

heute haben mich schon einige besorgte Anrufe wegen des erhöhten Wasserstands am Luegsteinsee erreicht. Der erhöhte Wasserstand ist dabei nicht auf Probleme zurückzuführen, sondern wird absichtlich herbeigeführt. Es geht darum genug Wasser für die winterliche Beschneiung vorzuhalten. Ich bedanke mich dennoch vielmals für die vielen Hinweise!   

Ich wünsche allen einen schönen Wochenstart,

Prof. Dr. Matthias Bernhardt

1.Bürgermeister

 

Stand 19.10.2020

Bitte haben Sie Verständnis, dass auf Grund der derzeitigen Corona-Situation Personen aus ausländischen Risikogebieten (z.B. Tirol)  KEINEN Zutritt im Rathaus und in der Tourist-Information haben.

Ausnahme: Zutritt unter Vorlage eines negativen COVID-19-Testergebnisses (max. 48 Stunden alt) möglich.

 

 

 

 

DER BÜRGERMEISTER DER GEMEINDE OBERAUDORF

                                                                                              

Nagelfallen im Bereich Sonnleiten

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider muss ich mich heute mit einer Warnung an Sie wenden. Im Bereich Moosen, Sonnleiten, Grauer Stein, wurden in großem Umfang Schrauben und Stacheldraht auf den Wanderwegen angebracht. Das Ziel ist offensichtlich Mountainbike Fahrer zu schädigen. Ich bitte Sie daher, sich im genannten Bereich äußerst vorsichtig zu bewegen und auf Schrauben und Stacheldraht auf dem Boden zu achten. Sollten Sie Nagelfallen sehen, teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

Ich möchte in diesem Zusammenhang klarstellen, dass ich die Anbringung solcher Fallen als absolut inakzeptabel erachte. Diese können zu Unfällen führen die schwerste Verletzungen nach sich ziehen. Gleichzeitig möchte man sich nicht ausmalen, was passiert, wenn ein Kind in eine solche Nagelfalle tritt. Dem Verursacher muss klar sein, dass wir der Sache mit polizeilicher Unterstützung nachgehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Dr. Matthias Bernhardt

 

Die Wertstoffsammelstelle in der Bad-Trißl-Straße kann aufgrund der Straßensanierung der Bad-Trißl-Straße nicht mehr angefahren werden. Die Wertstoffsammelstelle wird deshalb bis ca. Oktober 2020 geschlossen.

Wir bitten Sie deshalb auf die weiteren Wertstoffsammelstellen im Gemeindegebiet auszuweichen (Zollhausstraße, Luegsteinsee, Naunspitzstraße, Talweg/Reisacher Straße und bei der PETÖ-Schule Niederaudorf) oder die Wertstoffe am Wertstoffhof Oberaudorf während der Öffnungszeiten zu entsorgen.

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

 

DER BÜRGERMEISTER DER GEMEINDE OBERAUDORF

Raumordnungsverfahren Brenner Nordzulauf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

ich möchte mich heute ganz herzlich bei Ihnen für Ihren Einsatz bedanken. Heute schicken wir die nächsten Kartons mit Ihren unterschriebenen Stellungnahmen an die Regierung von Oberbayern. Der Rücklauf an Stellungnahmen ist überwältigend! Oberaudorf äußert sich im Raumordnungsverfahren mit starker Stimme. Wir stellen eindeutig klar, dass die Gemeinde Oberaudorf und ihre Bürger größte Bedenken gegen die bisherigen Planungen haben und dass wir eine Zerstörung unserer Kulturlandschaft nicht schweigend hinnehmen werden. Gleichzeitig haben wir, untermauert durch einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluss, äußerst klar formuliert, dass unsere Interessen nicht an unseren Gemeindegrenzen enden. Die Gemeinde Oberaudorf fordert nachdrücklich eine Untertunnelung des gesamten Inntals, um nachteilige Folgen für uns, aber auch unsere Nachbargemeinden, zu verhindern.

Dankschreiben BGM B N Bild

Der Weg zu diesem Ziel wird anspruchsvoll, aber diese Herausforderung nehmen wir im Interesse unserer Heimat gerne an. Einen ersten Schritt haben wir durch Ihre Mitarbeit getan! Wir nehmen bis morgen 12:00 weitere Stellungnahmen an. Zu einem späteren Zeitpunkt können wir einen rechtzeitigen Versand an die Regierung nicht mehr garantieren.   

Abschließend abermals ein herzliches Dankeschön an alle Bürger, die Stellungnahmen geschrieben oder unterschrieben haben und v.a. auch an alle die uns beim Verteilen der Stellungnahmen unterstützt haben.

Mit freundliche Grüßen,

Ihr Prof. Dr. Matthias Bernhardt

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

anbei ein Anschreiben des Ersten Bürgermeisters zur Erhöhung der Kindergartengebühren ab dem neuen Kindergartenjahr.

Ortsübliche Bekanntmachungen nach Art. 27 GO; Vorarbeiten nach § 44 EnWG

 

Hier gelangen Sie zur Mitteilung des Landratsamtes Rosenheim - Schreiben des Bayer. Staatsministeriums des Innern für Sport und Integration, vom 27.05.2020:

 

 

2020-05-15_B_IMS_Bekanntmachungspflicht_27_GO_44_EnWG_Reinschrift.pdf,

 

 

 

 

 

 

Hier gelangen Sie zur "Gemeinsamen Bekanntmachung der Bayerischen Staatsministerien für Gesundheit und Pflege und für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie vom 22. Mai 2020, Az. 51b-G8000-2020/122-331"

 

20200526_Corona-Pandemie_Hygienekonzept_Beherbergung.pdf

Die Bekanntmachung der Zweiten Änderungssatzung der Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts (Gemeindehauptsatzung) der Gemeinde Oberaudorf finden Sie hier:

 

Bekanntmachung_Zweite_Aenderung_Satzung_Gemeindeverfassungsrecht.pdf

 

Die Gemeindehauptsatzung liegt vom 25.05.-27.06.2020 öffentlich aus. (Niederlegung in der Verwaltung der Gemeinde Oberaudorf, Rathaus Oberaudorf, Kufsteiner Str. 6, 83080 Oberaudorf (1. Stock, Zimmer Nr. 15)

 

 

Digitalisierung.pdf

Telefonverzeichnis_Landratsamt_RO.pdf

Heute erreichte uns folgende Anfrage der Initiative "Rosenheim verbindet", die  wir hiermit bekannt geben wollen:

 

"... Viele Menschen benötigen in der heutigen Zeit unsere Unterstützung. Gerade ältere Personen oder weitere Risikogruppen sind durch COVID-19 besonders gefährdet.

In der Zwischenzeit haben sich viele kleinere und größere Initiativen gegründet um zu helfen. Die Plattform „Rosenheim verbindet“ will die einzelnen Initiativen bündeln und durch weitere Aktionen und Maßnahmen verstärken und vergrößern.

Es würde uns freuen, wenn Sie durch Bekanntgabe der Plattform www.Rosenheim-verbindet.de zur Verbreitung in Ihrer Gemeinde beihelfen.

Gemeinsam werden wir durch diese schwere Zeit gehen. Menschlichkeit, Nächstenliebe und Achtsamkeit deinem Umfeld gegenüber sind wichtiger denn je!

Gerne stehen wir Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung.

Gemeinsam . Miteinander . Füreinander . Für die Heimat

Mit freundlichen Grüßen

Alexander Walz

Initiative „Rosenheim verbindet“   ..."

 

An alle Gemeinden und die PI Prien am Chiemsee:

Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit möchten wir Ihnen im Hinblick auf die anstehende Wassersportsaison die Auslegung der BayIfSMV des Bayerischen Staatsministeriums des Innern, für Sport und Integration übermitteln:

Wir bitten alle Beteiligten diese Auslegung bei der Beurteilung heranzuziehen:

Der Schutzzweck, nämlich die Eindämmung der Ausbreitung des Virus, steht im Vordergrund. Der eigene Hausstand darf nicht ohne triftigen Grund verlassen werden (Einkaufen, Berufsausübung etc.).

Sport und Bewegung an der frischen Luft, allerdings ausschließlich alleine oder mit Angehörigen des eigenen Hausstandes und ohne jede sonstige Gruppenbildung, dürfen weiterhin ausgeübt werden:

  • Sportboothäfen, Vereinsgelände, Trockenliegeplätze, Bootshallen etc. sind keine Einrichtungen, die den notwendigen Verrichtungen des täglichen Lebens dienen. Sie dienen der Freizeitgestaltung, ein Betrieb ist damit ausgeschlossen
  • Der Kranbetrieb von Booten in Sportboothäfen ist nur in begründeten Notfällen (z.B. Wassereinbruch in bereits im Wasser befindlichen Booten) zulässig.
  • Das Ein- und Auswassern von Booten für Arbeiten oder zum Beispiel das Arbeiten an Wasserfahrzeugen (Herrichten zur Vorbereitung der Einwasserung, Streichen, Schleifen etc.) stellt keinen triftigen Grund zum Verlassen des eigenen Hausstands dar und muss als Ausübung eines Hobbys gesehen werden, das in dieser Ausprägung nicht unter die Ausnahme für den Sport fällt. Eine Ausnahme gilt für Gewerbebetriebe (Reparaturfirmen).
  • Zulässig ist die Ausübung des Sports und die Bewegung an der frischen Luft alleine oder mit Personen des eigenen Hausstands in Form von:

-       Bootfahren mit Segel- oder Ruderbooten.

-       Stand-up-Paddeln

-       Kitesurfen, Windsurfen

u.ä.

Ausgeschlossen ist der Betrieb von ausschließlich maschinengetriebenen Sportbooten; er fällt nicht unter „sportliche Betätigung“

Im Grundsatz bedarf es jedoch immer einer Beurteilung des Einzelfalls. Häfen, Vereinsanlagen, Trockenliegeplätze und sonstige Freizeitanlagen dürfen dabei nicht benutzt werden, da deren Betrieb untersagt ist. Ein Einwassern ist lediglich an öffentlich zugängigen Slipstellen zulässig. Angler dürften ebenfalls mit dem entsprechenden Abstand ihren Sport ausüben.

Zudem wird darauf hingewiesen, dass es bei der Durchführung des Wassersports regelmäßig zu Rettungseinsätzen kommt, bei denen das Personal der Wasserwacht, der DLRG, der Feuerwehren, der Rettungsdienste und ggf. der Polizei eingebunden wird.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Brunner

Landratsamt Rosenheim

Verbraucherschutz

Die Landwirtschaftliche Krankenkasse (LKK) hat für ihre Versicherten eine medizinische Telefonberatung insbesondere für Fragen zur Corona-Pandemie eingerichtet.

2020-04-03_Gesundheitstelefon.pdf

https://www.stmwi.bayern.de/coronavirus/

Umgang_mit_Abfällen_aus_SARS-CoV-2-Haushalten.pdf

Holen Sie sich einfach alle Termine zur Müll- und Altpapierabfuhr auf Ihr Smartphone mit der kostenlosen Abfall-App des Landkreises Rosenheim.

Erhältlich im App Store und auf Google Play.

Ab sofort können wir Ihnen einen weiteren Service anbieten.

Unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Sie uns Nachrichten und Dokumente über das Internet absolut vertraulich, sicher und nachweisbar zusenden, sofern Sie ein eigenes De-Mail-Konto besitzen.

Sicherheitsrelevante und weitere Informationen zu De-Mail finden Sie zum Beispiel auf der Internet-Seite der Beauftragten der Bundesregierung für Informationstechnik.

Zur Seite der Bundesregierung

Der Landkreis Rosenheim sieht für besondere Härtefälle eine Ermäßigung der Abfallgebühren vor. Folgende Härtefälle kommen dabei in Betracht:

  • Haushalte, in denen sich eine Person befindet, die dauerhaft im großen Umfang Hygieneartikel ( Windeln, Einlagen u.ä. ) benötigt ( Nachweis durch ärztliches Attest ist notwendig).
  • Haushalte, in denen mindestens zwei Kinder leben, die das vierte Lebensjahr noch nicht vollendet haben.